y_z.jpg

Unser Übungsraum

Seit dem Frühjahr 2008 befindet sich unser Übungsraum in der  Yoga-Oase. (Wegbeschreibung: Wenn du auf der Weseler Straße (B 58) Richtung Geldern fährst, biege nach der 1. Ampel rechts in die Fürstenberger Straße ein und danach sofort links in „Am Geesthof“ zur Nr. 4.) Hier können wir in einer angenehmen und ruhigen Atmosphäre meditieren und je nach Bedarf alle Einrichtungen nutzen – bis hin zur komplett ausgestatteten Küche. Sitzkissen und Matten sind ebenfalls vorhanden. Von den Teilnehmern wird – als Beteiligung an den Mietkosten für den Übungsraum – eine kleine Spende erbeten.

.

AnfängerInnen sind stets willkommen

Die Meditation gleicht einem Befreiungsprozess, der nur mit Entschlossenheit und Ausdauer gelingen kann. Sie eignet sich deshalb für Menschen, die bereit sind, ihre alten Vorstellungen und Gewohnheiten über Bord zu werfen und konsequent an sich zu arbeiten. Vorkenntnisse sind zwar nicht erforderlich, aber man sollte vorher einmal ausprobieren, ob man eine Viertelstunde lang ruhig sitzen kann. Eine geeignete Haltung und Sitzhilfe findest du rechts unter „05 – Anleitung“.

Ungeübte erlernen zunächst einmal das „richtige Sitzen“, die äußeren Voraussetzungen. In aller Stille, ganz entspannt, aufrecht und wach sitzen wir auf einem Meditationskissen. Wir üben die feinfühlige Balance zwischen Anspannung und Entspannung, in der unser Körper ruhen und unsere Atmung ihren natürlichen Rhythmus annehmen kann.

Dann lernen wir Hilfsmittel kennen, die den Geist zur Ruhe bringen. Die Fähigkeiten der Konzentration und Fokussierung werden schrittweise geschärft und wir wachsen in unserem Vermögen, mit Klarheit und Aufmerksamkeit zu sitzen. Indem wir das diskursive Denken beenden, kommt allmählich auch das zum Vorschein, was sich bisher unbesehen an der „Rückseite“ des Geistes abgespielt hat. Den geistigen Blick für das Unbewusste zu öffnen, ist  zweifellos ein großer Gewinn für uns selbst und für den Dienst an unseren Mitmenschen.

Wenn du gern einmal unverbindlich teilnehmen möchtest, verabrede bitte beim ersten Mal eine kurze Einführung vor der Meditation mit dem Mentor Gregor Behrendt, Telefon 0172 4199901. Bequeme, dezente Kleidung ist empfehlenswert; es besteht die Möglichkeit, sich vor bzw. nach der Meditation umzuziehen. – Für Interessierte, die sich zunächst umfassender informieren möchten, bieten wir auf Wunsch auch die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch.

.

Ablauf der Meditationsabende

Wir treffen uns etwa eine Viertelstunde vor Beginn der Meditation, um unsere Sitzplätze vorzubereiten, so dass wir ungestört pünktlich um 19.00 Uhr anfangen können. Wer danach die Zendo-Tür verschlossen vorfindet, muss diesmal leider draußen bleiben.

Der Ablauf gestaltet sich folgendermaßen:

__Kleine Teezeremonie zur Begrüßung

__Rezitation des Herz-Sutra

__Sitzmeditation mit Anleitung, 30 Minuten

__Meditation im Gehen, 10 Minuten

__Sitzmeditation, 30 Minuten

__Kurzvortrag zur Zen-Praxis

__Schluss-Rezitation

Während der zweiten Meditationsrunde gibt es die Möglichkeit zu einem vertraulichen Gespräch mit dem Mentor.

Zum Abschluss bietet sich beim Tee noch eine Gelegenheit zum Gedankenaustausch. Die Zusammenkunft endet gegen 21 Uhr.

.